Anlagenbetreiber

Ideen
für heute
und morgen



Anlagenbetreiber - Langfristig sichere Erträge


Für Sie als Anlagenbetreiber ist der reibungslose und optimale Betrieb der Anlage das A&O. Gezielte Prozessoptimierung, sowie die Schulung des Anlagenpersonals führt dazu, dass bisher ungenutztes Potential ausgeschöpft und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage verbessert wird. Wir beraten Sie zu einzelnen Themen oder übernehmen bei Bedarf den gesamten Betrieb Ihrer Anlage.



„Wir beraten Sie zu einzelnen Themen oder übernehmen bei Bedarf den gesamten Betrieb Ihrer Anlage.“



WINDENERGIE

Weiterbetrieb von Windenergieanlagen – Bewährtes für die Zukunft

Am 01.01.2021 ist es soweit: Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 3.800 bis 4.000 Megawatt verlieren ihren Vergütungsanspruch nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz. Für Betreiber solcher Anlagen ergeben sich dann drei Möglichkeiten: Stilllegung, Repowering oder der Weiterbetrieb ohne zusätzliche Vergütung. Sollte ein Repowering (Interne Verlinkung!) aus planerischer Sicht nicht möglich sein, bietet ein Weiterbetrieb der Anlagen viele Vorteile.

Ihre Vorteile:

  • Alle Rechte aus dem EEG bleiben bestehen
  • Bestandsanlagen genießen eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung
  • Ressourcenschonung durch die weitere Nutzung bestehender Infrastruktur

Um eine Windenergieanlage auch nach dem 20-jährigen Vergütungszeitraum betreiben zu dürfen, sind verschiedene Bedingungen zu erfüllen. Hierzu gehören beispielsweise eine gültige Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz sowie ein Standsicherheitsnachweis nach Bauordnungsrecht. Ein Weiterbetrieb ist nur dann sinnvoll möglich, wenn die Betriebskosten der Anlagen am Markt erwirtschaftet werden können.



Vermarktungsoptionen im Weiterbetrieb


Veräußerung an der Strombörse

Die Veräußerung von Strom an der Börse erfolgt über einen Direktvermarkter. Heute unterliegen die Strompreise zum Teil starken Schwankungen, die wenig Planungssicherheit gewährleisten. In Zukunft wird der Strombedarf durch die Elektrifizierung ganzer Sektoren aber weiter wachsen. Zusammen mit der Abschaltung fossiler Energieträger, kann dies zu weiter steigenden Börsenpreisen und zunehmender Attraktivität dieser Vermarktungsoption führen.



Stromabnahme- und Vermarktungsverträge (PPA’s)

Langfristige Stromabnahmeverträge werden vor allem durch Energieversorger oder Direktvermarkter im Rahmen von speziellen Vermarktungskonzepten entwickelt. Sie eigenen sich insbesondere für Anlagen größer der 1 MW-Klasse. Eine weitere Möglichkeit stellen Vermarktungsverträge mit regionalen Großabnehmern dar. Durch die unmittelbare Stromlieferung entstehen zusätzliche rechtliche Pflichten, die aber schon heute von verschiedenen Anbietern übernommen werden.



Sektorenkopplung

Die Vermarktung von Windstrom in anderen Sektoren birgt ein großes Potenzial, wird aber weitestgehend durch unzureichende politische Unterstützung unterbunden. Mögliche Konzepte beinhalten die Umwandlung von Strom in Gas oder dessen Zwischenspeicherung. Heute gilt diese Umwandlung als Letztverbrauch und unterliegt somit einer Doppelbelastung. Bei einer Anpassung des Rechtsrahmens bietet die Sektorenkopplung zukünftig eine wirtschaftliche Vermarktungsoption.


PHOTOVOLTAIK

Monitoring für Photovoltaikanlagen

Mit einem individuellen Monitoring können wir Ihre Anlage nicht nur täglich überwachen und bei auftretenden Problemen zeitnah helfen, sondern auch dafür sorgen, dass Ihre Anlage den bestmöglichen Ertrag erwirtschaftet. Schäden durch Sturm, Hagel oder Frost sowie Verschmutzungen oder defekte Kabel treten schnell und oft unbemerkt auf. Eine regelmäßige Inspektion – wie bei Ihrem KFZ – sorgt für eine reibungslose Funktion. Von uns bekommen Sie außerdem einen Nachweis über die Funktionsfähigkeit Ihrer Anlage in einem Prüfbericht für netzgekoppelte Photovoltaik Systeme (nach VDE0126-23 und DIN EN62446), z.B. für Versicherungen.



BIOGAS

Besonderes Know-How können wir in der Projektierung und dem Betrieb von Biomethananlagen vorweisen. Mit der Realisierung einer der bundesweit ersten Biomethananlagen, Schwälmer Biogas GmbH & Co. KG, hat sich ABICON auf dem Markt etabliert und einen Bekanntheitsgrad über die Grenzen Hessens hinaus erlangt.

 

Wir beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Anlagenbewertung und-vermittlung
  • Coaching des Anlagenpersonals
  • Biologische/technische Prozessoptimierung
  • Kaufmännische/technische Betriebsführung
  • Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
  • Gutachten/Stellungnahmen z.B. für Banken





Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!