Innovative Ideen für Heute und Morgen

100 Prozent regenerative Energien, das ist das Ziel der Firma ABICON GmbH in Gilserberg-Moischeid. 2007 gegründet, setzt die Philosophie auf Energien der Zukunft: Windenergie, Biogas und Photovoltaik. Und das mit wachsendem Erfolg.

Als Projektpartner realisiert ABICON individuelle Lösungen zur Energiegewinnung. Und zwar von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung. 2009 ging das Unternehmen mit der ersten Biogasanlage in Willingshausen-Wasenberg ans Netz, es folgten weitere 20 Biogasprojekte. Parallel wurde ab 2013 das Geschäftsfeld Windkraft stetig ausgebaut. Das aktuellste Projekt ist ein Windpark bei Marburg, mit vier Anlagen des Typs Nordex N 131, der im September in Betrieb genommen werden soll. Weitere 25 WEA sind momentan im Genehmigungsverfahren.

Gegründet wurde die Firma von den heutigen geschäftsführenden Gesellschaftern Dr. Andreas Möller und Thomas Knieling. Seit Dezember 2015 ist die Firma GP Joule als strategischer Partner zu 50 Prozent an der Gesellschaft beteiligt – mit einem weiteren Geschäftsführer, Ove Petersen.

Dabei sieht sich das Team in allen Prozessen als Moderator zwischen Behörden, Energieversorgern, Bürgern und Investoren. Das oberste Ziel: Konzeptionen, die wirtschaftlich nachhaltig funktionieren und die regionale Wertschöpfung generieren.

Mit der Implementierung des weltweit anspruchsvollsten Umweltmanagementsystems EMAS hat sich das Unternehmen als erster Projektentwickler in Hessen verpflichtet, den aktiven Umweltschutz in den Unternehmensalltag zu integrieren und die Umweltleistung stetig zu verbessern.

Für die Mitarbeiter steht ein E-Golf zur Verfügung. Die Ladestation auf dem Firmengelände kann öffentlich genutzt werden, den Strom dafür produziert die eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach des Geschäftsgebäudes. Damit die Ideen nicht nur die von heute bleiben, sondern auch morgen noch tragfähig sind, setzt die Geschäftsführung auf ein junges Team, ständigen Austausch und Weiterbildungen. 80 Prozent der ABICON-Projekte finden sich im Umkreis von 60 Kilometern, es gibt aber auch Ideen, die etwa in München und Raitzen umgesetzt wurden.

Das Team ist mit Agraringenieuren, Geographen und Umweltspezialisten breit aufgestellt und steht für individuelle sowie innovative Lösungen. In den vergangenen zehn Jahren hat die ABICON GmbH 100 Mio. Euro in Projekten umgesetzt.

Das ganze Dokument als Download

No Comments Yet.

Leave a reply