Leistungen

Projektentwicklung

ABICON versteht sich als Full-Service-Dienstleister für die Entwicklung Erneuerbarer Energieprojekte in den Geschäftsfeldern Wind, Biogas und Photovoltaik.

Grafik PE

Aber was bedeutet Projektentwicklung eigentlich genau?

Ausgangspunkt ist die Vision, die Idee, ein Erneuerbares Energieprojekt umsetzen zu wollen. Dafür müssen zunächst geeignete Standorte für eine Anlage zur Erzeugung Erneuerbarer Energien gefunden werden. Die Regionalplanung weist insbesondere für Windenergie- und Freiflächenphotovoltaikanlagen geeignete Flächen als Vorranggebiete aus. Gerne prüfen wir kostenlos, ob Ihre Flächen für Windenergie- oder Freiflächenphotovoltaikanlagen geeignet sind.

Als Projektentwickler schließt ABICON mit den Eigentümern - private Eigentümer, Unternehmen oder Gemeinden - dieser Flächen spezielle Pachtverträge, sogenannte Nutzungsverträge, ab, die es ABICON erlauben auf dem Grundstück eine Erneuerbare Energieanlage zu bauen. Insbesondere Windenergie hat den Vorteil, dass nur ein sehr geringer Teil der Fläche beansprucht wird und der Rest weiterhin land- und forstwirtschaftlich genutzt werden kann.

Parallel werden die Standorte hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit bezogen auf das Gesamtprojekt untersucht. Der wichtigste Meilenstein neben der Inbetriebnahme ist der Erhalt einer Genehmigung nach dem BImSchG. Das Genehmigungsverfahren erfordert eine Vielzahl technischer, umwelt- und naturschutzrechtlicher Gutachten, die sicherstellen, dass die Beeinträchtigung schutzwürdiger Güter - Menschen, Tiere, Pflanzen, Wasser, Boden, Atmosphäre, Kulturgüter - so gering wie möglich ist.

Im Rahmen der Kapitalakquise wird Eigen- und Fremdkapital eingeworben, dass die Finanzierung des Projektes und damit die Umsetzung sicherstellt. Private und institutionelle Anleger haben die Möglichkeit sich am Projekt zu beteiligen und profitieren von einer sauberen Rendite.
Die Bauphase einer Anlage zur Nutzung Erneuerbarer Energien beschreibt die Zielgerade der Projektentwicklung. Bis zur Inbetriebnahme, dem wichtigsten Meilenstein, ist es nicht mehr weit. Mit der Inbetriebnahme ist die eigentliche Projektentwicklung abgeschlossen. Darüber hinaus begleitet ABICON auf Wunsch des Investors das Projekt im Rahmen der kaufmännischen und technischen Betriebsführung.

Schließt ABICON Nutzungsverträge mit Grundstückseigentümern ab, liegen die Projektrechte und das Projektrisiko bei ABICON als Projektentwickler. Möchten Flächeneigentümer, egal ob private, institutionelle oder kommunale, selbst ein Projekt umsetzen oder sind bereits Flächen gesichert, kann die Projektentwicklung auch als Dienstleistung erfolgen. Die Projektrechte liegen in diesem Fall beim Investor.

Natürlich ist neben der Greenfield-Projektentwicklung auch ein späterer Einstieg und die Weiterentwicklung eines Projektes denkbar und möglich.

Bereits bei der ersten Standortanalyse ermitteln wir das Windpotenzial und berücksichtigen infrastrukturelle und ökologische Gegebenheiten
Bereits in der Planungsphase werden Investitionskosten, Betriebskosten und Erlöse kalkuliert und gegenübergestellt um Investoren eine risikoarme Geldanlage zu bieten
Der Genehmigungsprozess eines solch umfangreichen Projektes verläuft nicht immer widerstandslos. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung sind wir bestens vorbereitet
Neben der gesellschaftsrechtlichen Strukturierung des Projekts bereiten wir die Bankunterlagen vor und entwickeln ein auf das Projekt zugeschnittenes Finanzierungskonzept
Bei der Realisierung des Bauvorhabens betreuen wir die Ausschreibung, Verhandlung und Vergabe der Bauleistung bis zur schlüsselfertigen Übergabe eines ökonomisch und ökologisch entwickelten Windenergieprojektes.
Optional betreuen wir das Projekt im Rahmen der technischen und kaufmännischen Betriebsführung. Intelligente Management- und Reportingsysteme stellen die optimale Leistungsfähigkeit der Anlage sicher

Beratung

Die Entwicklung Erneuerbarer Energieprojekte erfordert die Berücksichtigung einer Vielzahl technischer, organisatorischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Belange. Trotz der klar sichtbaren Tendenz einer zukünftig weiter zunehmenden Erzeugung Erneuerbarer Energien fehlt bei den Investoren und Betreibern häufig das notwendige Know-How.

Von landwirtschaftlichen Kenntnissen bis hin zur Energietechnik müssen alle damit zusammenhängende rechtliche, ökologische, administrative, organisatorische und logistische Aspekte berücksichtigt werden um ein Projekt zum Erfolg zu führen. Außerdem hat die Marktentwicklung zu einer nicht überschaubaren Vielzahl technischer Lösungsvarianten und Einzellösungen geführt.
ABICON berät herstellerunabhängig zu allen Bereichen der Projektentwicklung.

Besonders die Biogasbranche wurde von der EEG-Novelle zum 01.08.2014 schwer getroffen und vor neue wirtschaftliche Herausforderungen gestellt! Durch geringe Gestaltungsspielräume für Biogasanlagenbetreiber ist eine optimale Betriebsführung ein wesentlicher wirtschaftlicher Erfolgsfaktor!
Haben Sie alle Potentiale bisher voll ausgeschöpft? – Unsere Erfahrung zeigt, es steckt oftmals noch viel mehr Leistungsvermögen in einer Biogasanlagen, als bisher tatsächlich genutzt wird!

Nutzen Sie unsere Erfahrung für eine erste unverbindliche Ist-Analyse! Wir möchten Ihr Optimierungs-Potential für Sie aufdecken!
Eine fundierte Ist-Analyse von der Fütterung bis zur Verwertung kann erheblich ungenutzte Optimierungsmöglichkeiten an einer Biogasanlage aufzeigen. Wir zeigen Ihnen Ansatzpunkte für eine Steigerung der Wertschöpfungskette vom Input bis zum Output. Schon eine kleine Stellschraube kann Großes bewirken und die Auslastung, Verfügbarkeit oder Prozessstabilität weiter steigern!
Zielführende Optimierungsmaßnahmen können u. a. in den Bereichen Substrat-, Silo- und Dosiermanagement, bei technischen und biologischen Prozessabläufen analysiert werden. Im Rahmen eines unverbindlichen Vor-Ort-Termins erfolgt eine Ist-Analyse in Verbindung mit einem kurzen Diagnosebericht der entsprechende Möglichkeiten einer Optimierung ihrer Biogasanlage aufzeigt.

Neben der Ermittlung von wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten der Optimierung einer Biogasanlage, ist es für uns selbstverständlich auch einen genehmigungskonformen Betrieb sicherzustellen. Gerne unterstützen wir Sie auch in diesen Fragen z. B. im Hinblick auf Umsetzung von Betreiberpflichten und gesetzlichen Anforderungen für Ihre Biogasanlage. Sollten Sie Fragen oder Interesse an unserer Dienstleistung haben, können wir dies gerne in einem persönlichen Gespräch vertiefen.

Nutzen Sie unsere mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Landwirtschaft, Betriebsführung und Anlagenbetreuung bei unterschiedlichen Biogas- und Biogasaufbereitungsanlagen zu Ihrem Vorteil. Unsere Berater stellen Ihnen gerne ein fundiertes Expertenwissen zur Verfügung und treten gerne mit Ihnen unverbindlich in Kontakt. Gerne erstellen wir Ihnen ein aussagekräftiges Angebot für Ihre Biogasanlage.

Ansprechpartner und Spezialist zum Thema Biogas ist Herr Eckel . Für Fragen zum Thema Windenergie steht Ihnen Herr Cislaghi zur Verfügung.

Anlagenbetrieb

flaeche

Die Inbetriebnahme der Anlage ist der wichtigste Meilenstein der Projektentwicklung. Aber danach geht es erst richtig los. Nur ein professioneller Betrieb der Anlage und eine entsprechende Energieproduktion führen zu kontinuierlichen Erträgen und sichern die prognostizierte Rendite.

Profitieren Sie von unserem Know-How. Wir übernehmen die kaufmännische und technische Betriebsführung eigener Anlagen und im Auftrag eines Investors. Absolute Transparenz und ein regelmäßiges Reporting sind für uns selbstverständlich.

Eine besondere Kompetenz der ABICON liegt in der Projektierung und Betreuung von Biogas- und Biomethananlagen. Mit der Realisierung einer der bundesweit ersten Biomethananlagen, Schwälmer Biogas GmbH & Co. KG, hat sich ABICON auf dem Markt etabliert und einen Bekanntheitsgrad über die Grenzen Hessens hinaus erlangt. Durch kompetente Mitarbeiter können wir den kompletten Anlagenbetrieb sicherstellen.